Raumbasis ist …

… AKTIVIERUNG VON LEERSTAND DURCH ZWISCHENNUTZUNG 

Seit Mitte 2016 verfolgt die Raumbasis das Ziel, durch so genannte Zwischennutzung leerstehende Räume, Gebäude und Geschäftslokale in Graz zu beleben. 

Wenn eine neue Vermietung für ein leeres Lokal noch auf sich warten lässt, kann mit einer Zwischennutzung durch verringerte Kosten und kurzen Kündigungsfristen eine temporäre Raumnutzung ermöglicht werden. Dadurch ergibt sich die Chance neue Nutzungsideen ohne große Hürden testen zu können. Die NutzerInnen  beleben mit ihrer Arbeitskraft, Kreativität, ihren kulturellen Fertigkeiten und sozialen Netzwerken den ansonsten leeren Raum und erhöhen durch eine ansprechende Gestaltung die öffentliche Sichtbarkeit. Nicht selten entstehen aus temporären Umsetzungen langfristige Perspektiven für alle Beteiligten.

Die Raumbasis unterstützt Start-Ups, GründerInnen, Neue Selbstständige, soziale Projekte und Initiativen, Kunst- und Kulturschaffende, Handwerksbetriebe, Vereine und Andere dabei, ihren Visionen Raum zu geben, Ideen auszuprobieren und Vorhaben in die Tat umzusetzen. Je nach Bedürfnis verwandeln sich leerstehende Räume in Arbeitsräume, Co-Working Spaces, Pop-Up Stores, Ausstellungsflächen, Schaufenstergalerien, Workshop- und Seminarräume, Ateliers, Modestudios, Foto- und Videostudios, Proberäume und Tonstudios, Theaterbühnen, Festivalzentren, Veranstaltungsorte, Werkstätten, und zu vielem mehr.

Unterstützt von der A15 – Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung der Stadt Graz macht die Raumbasis leere Räume und ungenutzte Flächen in den Bezirken Innere Stadt, Lend und Gries ausfindig und vernetzt RaumeigentümerInnen und Raumsuchende. Die AnsprechspartnerInnen von Raumbasis informieren zu unterschiedlichen Varianten von Zwischennutzungen, Verträgen und Haftungsfragen. Entstehende Vorhaben werden in der Konzept- und Umsetzungsphase begleitet, unterstützt und mit AkteurInnen vor Ort vernetzt. 

Die Raumbasis ist weder eine Fördereinrichtung noch agiert sie in der gewinnorientierten Vermarktung von Immobilien. Wir verstehen uns nicht nur als VermittlerInnen zwischen den einzelnen AkteurInnen, sondern als aktive MitgestalterInnen im städtischen Zusammenleben. Durch einen gemeinschaftlichen Zugang wollen wir die Vorteile von Zwischennutzung für eine Stadt und deren BewohnerInnen aufzeigen, Vernetzung und Dialog fördern und einen fruchtbaren Austausch zwischen verschiedenen Gruppierungen erreichen. Ziel jeder Realisierung ist ein Gewinn für alle Beteiligten.

… RAUMBASIS IST GELANDET …